MP3 Telefon2 Bestückung

MP3 Telefon2 Platine

Hier stelle ich eine überarbeitete Version des MP3-Telefons vor mit welcher es möglich ist beliebige (vor allem ältere) Telefonapparate wieder etwas zum Leben zu erwecken.
Die Schaltung baut auf einem Mikrocontroller (ein ATmega328p), sowie einem DF-Player-Mini - MP3-Modul auf. Die Stromversorgung wurde mittels kleinem Blei-Akku (12V/1.2Ah) realisiert. Alternativ kann auch ein NiMh-Akkupack mit 9.6V verwendet werden.
Die Art der Stromversorgung muss im (sprachgesteuerten) Setupmenu einmalig konfiguriert werden um die Spannungsüberwachung zu gewährleisten. Diese Überwachung kann aber auch deaktiviert werden.

Es kann zwischen drei verschiedenen Wählaufforderungszeichen gewählt werden.

  • Morse-A (• — / alte Version),
  • Daueron (——— / neue Version) oder
  • Morse-S (••• / Nebenstellenanlagen)

Die Schleifen- und Wahlerkennung wird mittels Optokoppler an den µC weitergereicht (Schleifenstrom ca. 20mA). Der µC überwacht den Ladezustand des Akkus (abschaltbar) und signalisiert diesen Zustand mittels entsprechender Ansage.. Außerdem kann der µC bei Bedarf TAX-(Gebühren)-Impulse für Münzfernsprecher erzeugen. Es besteht dabei die Möglichkeit eine regelmäßige (z.B. für sogenannten Ortstarif) oder von der Rufnummerngasse (erste Ziffer der vierstelligen Rufnummer) abhängige Vergebührung zu realisieren oder diese auch ganz zu deaktivieren (über entsprechende sprachgesteuerte Setupeinstellungen).

Über ein Einstellmenu welches sprachgesteuert ist, können unter anderem Rufnummerngassen (2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, und 9), TAX-Impuls-Einschaltdauer (0 bis 500ms) und TAX-Impuls-Intervall (0 bis 60 Impulse/Minute) eingestellt werden.

Die Stromversorgung wird mit einem 12V/1.2Ah-Blei-Akku oder alternativ mit einem NiMh 9.6V Akkupack realisiert und durch abheben des Hörers hergestellt und nach auflegen desselben nach einer einstellbaren Karenzzeit wieder abgeschaltet. Dies wird mittels Optokoppler, MOS-FET und µC bewerkstelligt.

Die Schaltung kann bei Bedarf einzelne Telefonapparate (z.B. Münztelefon) mit Strom versorgen. Dies muss aber für den Einzelfall jeweils geprüft werden!
Dazu besteht die Möglichkeit die Platine durch einen externen Kontakt zu aktivieren, weil das eine oder andere Telefon beim Abheben noch nicht die notwendige Schleife bildet.

Auch kann die Platine durch weglassen von Bauteilen extern stromversorgt werden, dies muss aber für den Einzelfall jeweils geprüft werden!

Mit dieser Version kann bei Bedarf auch eine Zeit-, Datums-, und Temperaturansage realisiert werden, Dazu muss nur ein I2C-DS3231-RTC-Modul angeschlossen werden welches automatisch erkannt wird.

Das für das DF-Player-Mini-Modul notwendige Speichermedium kann wahlweise eine Micro-SD-Karte oder ein USB-Stick sein (max. 32GB). Empfohlen wird ein Medium mit 16GB da bei größeren Medien eventuell die Antwortzeiten zulange ausfallen können. Bei einem 16GB-Medium passen aber neben den Sprachdateien auch noch gut 4000 MP3-Dateien (dies ist natürlich von der Dateigröße der einzelnen MP3-Dateien abhängig.
Das Speichermedium muss dazu folgende Ordnerstruktur aufweisen (dem Projekt ist diese Struktur einschließlich aller sonst noch notwendigen Sprachdateien beigefügt).

\ Beschreibung
MP3 Dieser Ordner kann bis zu je 9999 Dateien enthalten.
Der Dateiname ist immer vierstellig als Zahl zwischen 2000.MP3 bis 9999.MP3
Die Dateien müssen auch nicht fortlaufend angelegt werden,da nach Dateinamen
gesucht wird.
HINWEIS: Bei größeren Speichermedien kann diese Suchzeit aber bis zu
drei Sekunden dauern!
90 Alle Sprachdateien für das Konfigurationsmenü
91 Alle Sprachdateien 0 bis 9000 für Mengenangaben
92 Alle Hörzeichen
92 Sprachdateien für den Tastaturtest
94 Sprachdateien für die Uhrenfunktion (DS3231-Modul an I2C notwendig!
95 Sprachdateien für die Tastaturkalibrierung

 

Hörproben der beigelegten Hörzeichen
Anklopfen Play Sound
Aufschalten Play Sound
Gassenbesetzt Play Sound
Besetzt Play Sound
Payphonerecognitiontone Play Sound
Sonderinformationston (kein Anschluss) Play Sound
Wählaufforderungston 1 (Neu/Dauerton) Play Sound
Wählaufforderungston 2 (Alt/Morse A) Play Sound
Wählaufforderungston 3 (Nst./Morse S) Play Sound

Version 2.0.0 Auslieferungsversion
Version 2.0.1 Sommerzeiterkennung verbessert


   
© 2013 - 2017 by Gameroom - Austria